Die Jagdhornbläsergruppe

Aktuelles der Jagdhornbläser

Am 5.12. traten die Bläser in Hannover bei der "Pferd und Jagd" auf.

Zum 3. MaL durften die Jagdhornbläser des Hegerings Sülze auf der Bühne der Niedersächsischen Jägerschaft bei der Messe"Pferd und Jagd" auftreten. Unter der gewohnt souveränen Leitung von Harald Nünning und moderiert von Immo Ortlep war der Auftritt ein voller Erfolg.

 
 

 

Hubertusgrüße der Sülzer Bläser beim Landeswettbewerb

Am 30.06. machten sich die Jagdhornbläser aus Sülze auf den 250 km langen Weg nach Sögel, um am Landesbläserwettbewerb teilzunehmen. Hier hatten sich bereits über 800 Jagdhornbläser versammelt die sich im jagdlichen Musizieren messen wollten. In dem wundervoll gelegenen Jagdschloss Clemenswerth belegten die Sülzer Bläser mit ihren Stücken „Im Wald und auf der Heide“ und „Hubertusgruß“ den 10. Platz von 14 Gruppen, die sich in der höchsten Gruppe (gemischte Parforce- und Fürst Pless Hörner in B) gemeldet hatten. "Das Ergebnis ist sicher noch ausbaufähig", so Volkhard Pohlmann von den Sülzer Jagdhornbläsern, "aber wir hatten viel Spaß und es war schön wieder viele neue Bekanntschaften gemacht zu haben."



Text und Bild: Volkhard Pohlmann

 

 

Kreisbläsertreffen in Meissendorf

Bei herrlichem Wetter und in idyllischer Umgebung trafen sich am 14.09.2019 die Jagdhornbläser aus dem Kreis Celle und befreundete Gruppen. Ein umfangreiches Musikprogramm wurde durch gute Organisation, Vorbereitung und Moderation in vorbildlicher Weise präsentiert.
 
 
Die Jagdhornbläser des Hegerings Sülze traten sowohl als gemischte Gruppe in B als auch als Parforcehorngruppe in ES auf. 

So fing alles an ...

Einer der ersten Übungsabende
Im Mai 1995 trafen sich die ersten Mitglieder der Jagdhornbläsergruppe des Hegerings Sülze in Feuerschützenbostel zu den ersten Übungsabenden. Niemand konnte Noten; es wurden Signale und jagdliche Stücke vorgeblasen und dann gemeinsam eingeübt. Am Anfang hatte Werner Schrader die Leitung, dann übernahm aber sehr schnell Harald Nünning. Unter seiner musikalischen Leitung wuchs der Ehrgeiz und damit auch das Repertoire und die Mitglieder. Sehr schnell nahmen wir an Niedersächsischen und Schlesig-Holsteinischen Landesbläserwettbewerben teil bei denen wir uns auch immer recht passabel schlugen.

18.06.2006 Springe Nds. Bläserwettbewerb                          Foto V. Pohlmann

Die gute Gemeinschaft in der Gruppe führte zu geselligen Unternehmungen wie Ausflüge mit dem Rad, Reisen nach Dänemark, Östereich  und in den Harz oder nach Berlin, Paddeln auf der Örtze und vieles mehr.

23.10.2007 Strobl Östereich

Als "Motor des Hegerings" erfüllen wir gern an uns herangetragene Einladungen zu Geburtstagen, letzte Ehrungen Dorffesten und anderen Aktivitäten. Wir organisieren und gestalten nicht nur in jedem Jahr die Ferienpassaktion, wir führen auch Zackelschauen, Hubertusmessen und jagdmusikalische Auftritte durch, um das jagdliche Brauchtum zu erhalten und der Bevölkerung, vor allem den Kindern, die Schönheit der Natur mit all ihren Facetten nahe zu bringen.

 
Ferienpassaktion 2002
Zackelschau 2002
 
Herbstmarkt in Habighorst 6.11.2005
 
1. Hubertusmesse der Sülzer ES Hornbläser 2011
 
 
Der Zaun um die Schießanlage "Celler Land" wurde maßgeblich von den Jagdhornbläsern Sülze errichtet und repariert; aber jedes Jahr beteiligen wir uns an Aufräumarbeiten, Freischneide Aktionen usw.
Tontauben entfernen 2017                                     Bild W. Bruns